Entenbrust

Zutaten für 4 Personen:
    • 2 Entenbrustfilets (á ca. 350g)
    • weißer Pfeffer
    • Salz
    • 1 Esslöffel flüssiger Honig
    • 6 Esslöffel Soja-Soße
    • 25g getrocknete Mu-Err-Pilze
    • 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel
    • 3-4 Karotten
    • 250g Champignons
    • 2 Stangen Porree
    • 150g Sojabohnenkeimlinge
    • 1 Dose (314ml) Bambusschösslinge
    • 100ml Gemüsebrühe
    • 1 Messerspitze Sambal Oelek
    • Reis als Beilage
Zubereitung
    • Filets waschen, trocken tupfen und pfeffern. Honig mit 2 Esslöffel Soja-Soße verrühren. Filets nur mit der Fleischseite in die Marinade legen und zugedeckt mind. 2 Stunden ziehen lassen.
    • Mu-Err-Pilze in heißem Wasser ca. 30 Minuten einweichen, abtropfen lassen und säubern. In kochendem Wasser je nach Packungsanweisung garen. Danach abtropfen lassen.
    • Filets trocken tupfen. Im heißen Wok oder großer Pfanne ohne Fett auf der Hautseite ca. 5 Minuten anbraten. Kurz wenden und herausnehmen. Bratfett aufbewahren.
    • Filets in einer flachen feuerfesten Form (mit der Haut nach oben) im heißen Backofen (E-Herd: 175-200 °C, Umluft: 150-175 °C, Gas: Stufe 2-3) 40-45 Minuten knusprig braten.
    • Knoblauch und Zwiebel schälen, abwaschen und dann fein hacken. Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Keimlinge waschen. Bambus und Keimlinge abtropfen. Möhren, Pilze, Porree und Bambus fein schneiden.
    • Bratfett im Wok (Pfanne) wieder erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin andünsten. Gesamtes Gemüse hinzufügen und unter ständigem Wenden 4-5 Minuten braten. 4-5 Esslöffel Soja-Soße und Gemüsebrühe verrühren. Mit Sambal Oelek, Salz und Pfeffer würzen. Zum Gemüse geben und 2-3 Minuten weitergaren.
    • Fleisch aufschneiden und mit dem entstandenen Bratensaft beträufeln. Alles anrichten und mit Reis servieren.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.