Gebratener Reis mit Hähnchen (4 Portionen)

Zutaten:
  • 2 Wolkenohrpilze
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Sojasauce
  • 3 Esslöffel Erdnussöl
  • 1 Esslöffel Honig
  • 200 g Basmati- und Wildreis-, -- Mischung
  • 3/8 l Hühnerbrühe
  • Salz
  • 1 klein Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rote Paprikaschote
  • 1 Lauchstange
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 Prise Zitronengras gemahlen,
Zubereitung:
  • Die Pilze ein bis zwei Stunden in Wasser einweichen lassen und unter fließendem Wasser abspülen, danach in Streifen schneiden. 1/3 der Frühlingszwiebeln sehr fein hacken, mit Sojasauce, 1/3 des Erdnussöls, dem Honig und etwas Salz so lange verrühren, bis sich der Honig mit den übrigen Zutaten verbunden hat.
  • Die Hähnchenkeulen mit dieser Mischung rundherum einreiben und zugedeckt eine Stunde ziehen lassen. Dann im vorgeheizten Ofen 45 Minuten bei 200 Grad braten, dabei einmal wenden.
  • Den Reis in der Brühe bei geschlossenem Deckel so lange garen, bis die Flüssigkeit vollständig verkocht ist (ca. 30 Minuten). Die Zwiebel und Paprika würfeln, Knoblauch durch die Presse drücken, die restlichen Frühlingszwiebeln fein hacken, den Lauch in Ringe schneiden und waschen.
  • Das restliche Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten, danach Knoblauch, Paprika, Frühlingszwiebeln und die Lauchringe zugeben und zwei Minuten braten.
  • Dann Pilze und Sojasprossen hinzufügen und alles unter Rühren fünf Minuten anbraten, mit einer Prise Zitronengras würzen.
  • Den gekochten Reis unter das Gemüse mischen und alles mit Sojasauce abschmecken. Den Gemüsereis mit den knusprigen Hähnchenkeulen servieren.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.