Geschmortes Kaninchen zu glasierten Möhren und Spätzle (4 Portionen)

Zutaten:
  • 100 g Zwiebeln
  • 50 g Durchwachsener Räucherspeck
  • 2 kg Kaninchen küchenfertig Salzweisser
  • Pfeffer
  • 1 Esslöffel Rosmarin frisch oder- getrocknet
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1/2 l Gemüsebrühe Instant
  • 1 kg Butter oder Margarine
  • 3 Esslöffel Honig
  • 100 g Schlagsahne
  • 3 Esslöffel Madeira
  • 1/2 Teelöffel Senf
  • milde glatte Petersilie
Zubereitung:
  • Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Speck fein würfeln, in einen Bräter geben und Bräunen. Speckwürfel aus dem Bräter nehmen. Kaninchen waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl zum Speckfett geben und erhitzen. Kaninchen darin von allen Seiten kräftig anbraten. Die Zwiebeln zufügen und kurz mit anrösten. Speck wieder in den Bräter geben. Kaninchenteile mit dem Rosmarin bestreuen.
  • Brühe zugeben und alles im geschlossenen Bräter bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 60 Minuten schmoren. Inzwischen die Möhren waschen, schälen und in Stifte schneiden. In wenig gesalzenem Wasser 5 bis 8 Minuten dünsten. Fett und Honig in einer Pfanne erhitzen und die gut abgetropften Möhren darin schwenken. Kaninchen aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Sahne in die Soße geben und etwas einkochen lassen.
  • Soßenbinder einrühren und nochmals aufkochen. Soße mit Madeira, etwas Senf und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kaninchen mit den Möhren und etwas Soße auf einer großen Platte anrichten. Restliche Soße extra reichen. Kaninchen mit Petersilie garnieren. Dazu schmecken Spätzle besonders gut.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.