Grießpudding mit Holunderkompott

Zutaten: HOLUNDERKOMPOTT
  • 500 g Holunderbeeren ohne Stiele
  • 0.8 l Wasser
  • 120 g Honig
  • 1 Zitrone Saft davon
  • 2 Esslöffel Speisestärke zum Binden
  • evtl. etwas mehr
GRIEßPUDDING
  • 1 l Milch
  • Vollrohrzucker, nach Belieben
  • 1 Vanillestängel, längs aufgeschlitzt
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Butter
  • 220 g Vollweizengrieß
  • 3 Eigelb
AUSSERDEM
  • Butter zum Braten
Zubereitung:
  • Anzahl Portionen: falls als Dessert serviert, als kleine Mahlzeit die Anzahl halbieren. Holunderkompott: Beeren, Wasser und Honig auf kleinem Für 15 Minuten kochen. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Speisestärke in wenig Wasser aufrühren, zum Kompott geben und solange weiter köcheln, bis die Maisstärke bindet. Der Holunderkompott kann kalt oder warm serviert werden. Grießpudding: Milch, Zucker, Vanillestängel, Salz und Butter aufkochen. Den Grieß im Strahl zur Flüssigkeit geben und ca. 15 Minuten auf sehr kleinem Für kochen.
  • Vanillestängel entfernen, Eigelb unter dem Grieß rühren. Masse in einer flachen Schüssel erkalten lassen. Grießpudding entweder stürzen und in Scheiben schneiden, oder mit dem Esslöffel Klöße abstechen. In wenig Butter goldgelb braten. Anrichten: den Holunderkompott auf die Teller verteilen. Grießpudding darauf setzen. Wenig Vollrohrzucker darüber streuen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.