Honigherzen aus Vollkornmehl

Zutaten:
    • 450 g Weizenvollkornmehl
    • ½ P. Backpulver
    • 1 TL Ingwerpulver
    • 8 EL Weizenkeime
    • 100 g Honig
    • 150 g Sirup
    • 150 g Margarine
Zubereitung:
    • Ein Backblech mit Margarine bestreichen. Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben und mit dem Ingwerpulver und den Weizenkeimen mischen. Den Honig mit dem Sirup und der Margarine unter ständigem Rühren bei milder Hitze erwärmen, bis sich die Margarine mit dem Sirup und dem Honig völlig verbunden hat. Die Masse abkühlen lassen, und wenn sie lauwarm ist, die Mehlmischung löffelweise unterrühren. Alles gut verkneten und den Teig in Alufolie gewickelt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Honigteig auf einer bemehlten Fläche 1/2 cm dick ausrollen, Herzen ausstechen und auf das vorbereitete Backblech legen. Die Plätzchen auf der mittleren Schiebeleiste 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Tipp:
    • Nach dem Backen sind die Herzen hart und werden in einer gut
    verschlossenen Blechdose nach 1 - 2 Tagen weich.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.