Honiglebkuchen auf dem Blech

Zutaten
    • 500 g Weizen; fein gemahlen
    • 400 g Honig
    • 2 EL Öl
    • 1 EL Nelken, gemahlen
    • 2 EL Zimt, gemahlen
    • 1 Spur Meersalz
    • 50 g Zitronat
    • 100 g Gehackte Mandeln
    • 2 Eier
    • 10 g Pottasche, in einem El
    • Wasser gelöst
Zum Bestreichen
    • 1 Ei; verquirlt
Zum Belegen
    • Geschälte Mandeln
    • Zitronat
Zubereitung
    • Honig und Öl erwärmen, nicht kochen. Mehl, Gewürze, Mandeln, kleingeschnittenes Zitronat in einer Schüssel mischen, den flüssigen Honig, die verquirlten Eier und die aufgelöste Pottasche zugeben. Alles zusammen gut kneten und eine Stunde zugedeckt ruhen lassen.
    • Den Teig auf bemehltem Brett ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Dann dünn mit verquirltem Ei bestreichen und mit dem Messer einkerben, um die Stücke anzudeuten, als Zierde geschälte Mandeln und geschnittenes Zitronat auflegen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 35 bis 40 Minuten backen, einige Minuten auskühlen lassen, schneiden und die Stücke auf ein Kuchengitter legen. In geschlossener Dose aufbewahren.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.