Honigrezepte und alte Hausmittel

Bei Husten und Heiserkeit! Einige große Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, 1 Stunde in 1 Liter Wasser kochen, durch ein feines Sieb gießen und bis 40 Grad abkühlen, 250g Honig hinzufügen. Dann stündlich langsam und schluckweise 1 Likörglas davon trinken. Bei Grippe! Heißen Lindenblütentee mit je Tasse 2 Teelöffel Honig trinken, sich warm einpacken und kräftig schwitzen. Am gleichen Tag noch einmal wiederholen. Bei Darmkatarrh! Hungern! Nur dünnen schwarzen Tee mit 1 Teelöffel Honig trinken und 2 mal täglich rohen, feingeriebenen Apfel essen. Meerrettich und Honig gegen Asthma! Frisch geriebener Meerrettich mit Bienenhonig vermischt, hilft oft bei Asthmaleiden. Von beiden nimmt man je einen Teelöffel voll und zwar einmal täglich. Bei Schlaflosigkeit! Abends eine Stunde vor dem Schlafengehen 1 Esslöffel Honig pur oder mit Pfefferminz- oder Melissentee zu sich nehmen. Schönheitsmaske 2 Esslöffel Quark mit einem Esslöffel Bienenhonig mischen, das Ganze zu einem Brei schlagen und dick auf das gereinigte Gesicht auftragen. Die Maske 15 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abwaschen. Wenn Sie zu großen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.