Lachssteaks mit Pfefferkruste

Zutaten:
  • 4 mittelgroße Lachssteaks (je 200 g)
  • 4 El. geschroteter weißer Pfeffer
  • 1 El. geschroteter Piment
  • 40 g Butter
  • Salz
  • 100 ml trockener Wermut
  • 150 g süße Sahne
  • 1 Bund Dill
  • 1 Zitrone
  • 1 gehäufter Tl. Honig,
Zubereitung:
  • Lachssteaks kalt abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die geschroteten Gewürze auf einem flachen Teller mischen. Die Lachssteaks damit von beiden Seiten panieren, so dass sie eine gleichmäßig dicke Pfeffer-Piment-Kruste haben. Steaks auf ein Brett legen, ein zweites Brett darauf legen, beschweren, beispielsweise mit einem mit Wasser gefüllten Topf Lachs 30 Minuten ziehen lassen.
  • Elektro-Ofen auf 50 Grad vorheizen (Gas: für 5 Minuten auf Stufe 1, dann ausschalten). Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Lachssteaks je nach Dicke von jeder Seite 5-7 Minuten bei Mittelhitze braten. Fertige Lachssteaks mit Salz würzen und zum Warmhalten auf einem Teller in den Backofen stellen.
  • Bratsatz mit dem Wermut löschen, süße Sahne dazurühren und die Sauce bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Dill abbrausen, Wasser abschütten und das Grün fein hacken. Die Zitrone abspülen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sauce mit Salz und Honig pikant abschmecken, Dill unterrühren. Lachssteaks mit je einem Klacks Sauce und einigen Zitronenscheiben auf vorgewärmten Tellern servieren. Dazu schmecken knusprig braun gebratene Frühlingskartoffeln und zartes Gemüse wie Zuckerschoten. Bier, etwa ein Pilsener, ist der richtige Begleiter.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.