Litauisches Brot mit Hüttenkäse und Speck

Zutaten:
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 175 g Magerer Speck, fein gehackt
  • 2 El. Feingehackte Zwiebel
  • 50 ml Honig
  • 175 ml Milch
  • 1 Ei
  • 175 g Hüttenkäse
  • 150 g Vollkornmehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 Tl. Backpulver
  • 1/2 Tl. Backnatron
  • 1 Tl. Salz,
Zubereitung:
  • Das Pflanzenöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Den Speck darin einige Minuten anbraten. Die Zwiebel dazugeben und halb gar dünsten. Denn den Honig hinzufügen, erhitzen und von der Herdplatte nehmen. Die Milch, das Ei und schließlich den Hüttenkäse unterrühren. Alles gut vermischen und beiseite stellen.
  • Die beiden Mehlsorten zusammen mit dem Backpulver, Backnatron und Salz in eine große Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde formen, die Hüttenkäse-Mischung hineingießen und vorsichtig einarbeiten.
  • Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Den Brotteig in eine gefettete und mit Mehl bestreute Kastenform streichen. Die Oberfläche des Brotlaibes mit einem Spachtel glätten und die Form zweimal auf eine harte Fläche fallen lassen, um eventuelle Luftblasen zu entfernen. In ca. 45-50 Minuten goldbraun backen.
  • Das Brot 15 Minuten auf einem Drahtrost abkühlen lassen und dann aus der Form lösen. Vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.