Nussnudeln mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Zutaten:
  • 1/2 kg Mehlige Kartoffeln
  • 150 g Mehl
  • 1 El. Kartoffelmehl
  • 2 Dotter
  • Salz
  • 1 El. Butter
  • 50 g Nüsse gerieben
  • Honig nach Geschmack
  • Streuzucker
  • 1/4 kg Rhabarber geschält
  • 1/4 kg Erdbeeren
  • 3 El. Orangensaft
  • 1 kleine Orangenschale gerieben
  • 3 El. Gelierzucker
  • 2 El. Erdbeerlikör
  • 200 ml Rotwein
Zubereitung:
  • Kartoffeln dämpfen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl, Kartoffelmehl, Eidotter und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Eine daumendicke Rolle formen und ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Mehl bestäuben und zu Nudeln formen.
  • Die Nudeln in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  • Den geschälten und in Stücke geschnittenen Rhabarber in Wasser mit Orangensaft und Zucker weich kochen, die Orangenschalen dazugeben und abkühlen lassen. Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und mit Erdbeerlikör marinieren.
  • Marinierte Erdbeeren und gekochten Rhabarber miteinander mischen. Butter in einer Pfanne erhitzen, geriebene Nüsse mit Honig anrösten und die Erdäpfelnudeln gut durchschwenken.
  • Mit dem Erdbeer-Rhabarber-Kompott servieren. Aus den Kartoffelnudeln kann man auch Mohnnudeln oder mit Sauerrahm und Speckwürfeln ein Hauptgericht machen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.