Panna Cotta mit Orangensauce

Zutaten: PANNA COTTA
  • 3 Blatt weiße Gelantine
  • 1 Vanilleschote
  • 400 ml Schlagsahne
  • 30 g Zucker
  • 2 Esslöffel Amaretto
  • 1 Teelöffel abgeriebene Orangenschale
  • 100 g Crème fraiche
ORANGENSAUCE
  • 1 Blatt weiße Gelantine
  • 50 g Akazienhonig
  • 200 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 70 g eiskalte Butter (in Würfeln)
MARINIERTE MELONEN
  • 0.5 kleine Kantalup-Melone
  • 0.5 kleine Netzmelone
  • 6 Blatt Minze und ein paar, Blätter zum Garnieren
  • 2 Esslöffel Cointreau
  • 30 g Puderzucker
  • 0.5 Orange, Schale von (in feine, Streifen geschnitten),
Zubereitung:
  • Am Vortag für die Panna cotta die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Sahne, Zucker, Amaretto, Vanillemark und die Schote in einem Topf mischen und aufkochen. Von der Herdplatte nehmen. Die Gelantine ausdrücken und in der Sahne auflösen. Die Sahne durch ein Haarsieb gießen.
  • Die Sahne etwa 20 Minuten abkühlen lassen, dann die geriebene Orangenschale und die Crème fraiche unterrühren. In Förmchen von 125 ml Inhalt füllen und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.
  • Für die Sauce die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Den Honig in einem Topf zum Kochen bringen und leicht karamelisieren, den Orangensaft hinzufügen und auf die Hälfte einkochen. Von der Kochstelle nehmen und die ausgedrückte Gelantine darin auflösen. Anschließend die eiskalte Butter einschwenken und die Sauce im Eiswasserbad kalt rühren.
  • Die Melonen halbieren und entkernen. Mit einem Kugelausstecher das Fruchtfleisch ausstechen und mit Minze, Cointreau und Puderzucker 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.
  • Zum Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Crème auf die Teller stürzen. Sauce und Melonenkugeln dazulegen, mit etwas Minze und blanchierten Orangenschalenstreifen garnieren.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.