Poulet mit Äpfeln und Datteln

Zutaten:
  • Hähnchen ca. 1,2 kg
MARINADE
  • 0.25 Teelöffel Koriander
  • 0.5 Teelöffel Paprika, edelsüß
  • Cayenne-Pfeffer
  • 0.5 Briefli Safran
  • 1 Esslöffel Honig, flüssig
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Sesamöl
  • Salz
  • 400 g Äpfel, rotschalig
  • 100 g Frische Datteln, oder getrocknet
  • 0.2 l Orangensaft,
Zubereitung:
  • Das Poulet in Stücke zerteilen und nebeneinander auf die Platte legen. Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren, über die Pouletteile geben und diese zugedeckt zirka eine Stunde kühl stellen. Backofen auf 220 C vorheizen.
  • Die Pouletteile mit der Hautseite nach unten in einen Brattopf oder eine Braisiere legen, leicht salzen, dann in den Ofen schieben und die Pouletteile zirka fünfundzwanzig Minuten ungedeckt braten. Inzwischen die Äpfel halbieren, Kerngehäuse herausschneiden und in zirka ein cm große Würfel schneiden.
  • Datteln entsteinen, in feine Streifen schneiden. Äpfel und Datteln über die Pouletteile geben, Orangensaft darüber gießen, dann die Form nochmals für zirka fünfzehn Minuten in den Ofen schieben. Pouletgericht im Brattopf auf den Tisch bringen. Dazu passen Ofenkartoffeln. Für 2 Personen: nur 1/2 Poulet in kleinerem Brattopf zubereiten.
  • Gleiche Zutatenmenge für Marinade, außer: nur 1 Esslöffel Orangensaft und 1 Esslöffel Sesamöl. Halbe Apfel- und Dattelmenge, jedoch 0,15 l Orangensaft zum Ablöschen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.