Pumpernickel-Souffles mit Johannisbeersauce

Zutaten: SOUFFLES
  • 50 g Pumpernickel
  • 20 g Haselnusskerne gehäutet
  • 75 g Halbbitter-Kuvertüre
  • 70 g Butter, weich (I)
  • 40 g Zucker (I)
  • 35 g Zucker (II)
  • 3 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Mehl
  • Butter und Zucker für die, Förmchen
SAUCE
  • 250 g Johannisbeeren (TK, aufge-, taut)
  • 50 ml Cassis (Schwarzer Johannisbeerlikör)
  • 50 g Puderzuckergesiebt
  • 1 Esslöffel Honig
  • 150 ml Schlagsahne
  • Zimt
  • Minzeblätter zum Garnieren,
Zubereitung:
  • Für die Souffles den Pumpernickel würfeln, mit den Haselnüssen in einer Pfanne ohne Fett anrösten und im Mixer fein zermahlen. Die Kuvertüre zerkleinern und schmelzen. Butter und Zucker (I) schaumig rühren.
  • Die Eier trennen. Das Eigelb und die Kuvertüre nach und nach unter die Buttermasse rühren. Das Eiweiß mit dem restliche Zucker und Salz steif schlagen. Die Hälfte davon unter die Buttermasse rühren. Das Mehl sieben und untermischen.
  • Dann die Pumpernickelmischung unterrühren und den restlichen Eischnee unterheben. Portionsförmchen a 150 ml einfetten, mit Zucker ausstreuen und mit der Souffle-Masse füllen. Die Förmchen in ein heißes Wasserbad stellen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200°C etwa 25 Minuten backen.
  • Inzwischen für die Sauce die Johannisbeeren (bis auf ein paar zum Garnieren) durch ein feines Sieb streichen. Das Johannisbeermark mit Likör, Puderzucker und Honig verrühren. Die Sahne halbsteif schlagen und kalt stellen. Die Souffles aus dem Wasserbad nehmen und aus den Förmchen stürzen, umgedreht auf Teller setzen und mit der Sauce umgießen.
  • Mit beiseite gelegten Johannisbeeren, Sahne, Zimt und Minze garnieren.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.