Quittenkonfekt mit Honig

Zutaten
    • 1 kg Fleisch; Hammel Huhn geht aber auch
    • 150 g Butter
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 Spur Safranpulver
    • ½ Stange Zimt
    • 2 Zwiebeln
    • 750 ml ;Wasser
    • 1 kg Quitten
    • 1 EL Zimt
    • 1 EL Puderzucker
    • 4 EL Honig
    • Salz

Zubereitung

Quittentagine mit Honig, Tagine g'dra dial sfergel maa laasel.

    • Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in große Stücke schneiden. In Einer Tagine die Butter zerlaufen lassen und das Fleisch kurz darin anbraten. Mit Pfeffer und Safran bestreuen und salzen. Zimtstange hinzufügen und die geriebenen Zwiebel über das Fleisch geben. Mit Wasser ablöschen und zudecken. Etwa 1 Stunde garen, bis sich das Fleisch leicht mit den Fingern zerteilen lässt. Wenn nötig, weiteres Wasser zugießen.
    • Inzwischen die Quitten gründlich waschen, vierteln und entkernen. Wenn das Fleisch gar ist, Zimt und Puderzucker zugeben. Alles gut umrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Quitten hinzufügen und diese mit dem Honig übergießen. Bei schwacher Hitze 25 Minuten köcheln lassen.
    • Das Garen der Quitten ständig überwachen, die gegarten Früchte herausnehmen und zur Seite legen. Zum Schluss die Sauce köcheln lassen, bis sie sämig ist. Zum Servieren das Fleisch auf die eine und die Quitten auf die andere Seite der Tagine geben. Nochmals aufkochen lassen und heiß servieren.


"
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.