Schafskäse, lecker eingelegt

Zutaten:
  • 1 Honigglas (1kg mit verschließbarem Klappdeckel)
  • 400 g milden Schafskäse
  • 3/4 l Färberdistelöl
  • 12-15 Knoblauchzehen (zwölf bis fünfzehn!!!)
  • 3-4 Zwiebeln, mittelgroße
  • 1 handvoll frische Kräuter der Provence,, oder entsprechend mehr getrocknete
  • Pfeffer
  • Salz
Zubereitung:
  • Den Schafskäse in 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  • Alle festen Zutaten - auch Pfeffer, Salz und die Kräuter - in möglichst vielen Lagen abwechselnd in das Glas schichten, dabei mit Zwiebeln als unterster Schicht beginnen.
  • Das Glas mit dem Färberdistelöl bis zum Rand füllen. Etwas warten, bis alle Luft nach oben gestiegen ist und das Glas dann wieder auffüllen.
  • Mindestens drei Tage im Kühlschrank ruhen lassen. Der Schafskäse zieht solange durch und nimmt einen herrlich würzigen Geschmack an. Schmeckt herrlich auf Tomatenbrot. Dabei ruhig Zwiebeln und Knoblauchzehen mit auf die Tomaten geben. Das Glas hält sich im Kühlschrank eine- bis zwei Wochen, vorausgesetzt, es ist nicht schon nach zwei Tagen leer. Wegen der großen Menge Knoblauchs sollten sich soziale Kontakte während der nächsten Tage auf besonders "liebe" Leute (Schwiegermutter, Chef, Gerichtsvollzieher) beschränken.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.