Tannenhonig-Parfait (Badisches Schlemmerdessert)

Zutaten
    • 4 Eigelb
    • 150 g Tannenhonig (ODER eine andere würzig herbe nicht zu süße Waldhonigsorte)
    • 250 g Sahne
    • 40 ml Kirschwasser
    • 200 g Sauerkirschen (a. d. Glas)
    • 8 Löffelbiskuits; hausgemacht (vom Bäcker)
AUßERDEM
    • Eine gefrierfeste Form von 750 ml ;Inhalt
Zubereitung Ein Rezept ergibt 4 bis 6 Portionen.
    • Fürs heiße Wasserbad einen breiten Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und zugedeckt erhitzen. Zum späteren Kaltrühren der Creme eine Schüssel mit sehr kaltem Wasser und Eiswürfeln füllen und bereitstellen. Eine passende Schüssel ins heiße Wasserbad stellen, die Eigelbe und den Honig hineingeben und verrühren.
    • Mischung mit dem Schneebesen schön schaumig rühren. Nun die Schüssel mit der Honigcreme ins vorbereitete Eiswürfel Bad stellen und so lange rühren, bis die Creme gut abgekühlt ist. Die Sahne halbsteif schlagen und unter die Honigcreme ziehen, die Hälfte vom Kirschwasser untermischen.
    • Die Creme in eine gefrierfeste Form füllen und im Tiefkühlfach mindestens 4 5 Stunden kalt stellen. Die Sauerkirschen abtropfen lassen, mit dem restlichen Kirschwasser beträufeln und kurz marinieren.
    • Etwa 30 Min. vorm Servieren das Parfait aus dem Tiefkühlfach holen. Die Form kurz in heißes Wasser tauchen. Mit einem Messer den Rand rundum lösen und das Parfait auf ein Brett stürzen. In Scheiben schneiden, mit den Kirschen auf Desserttellern anrichten und sofort servieren. Dazu Löffelbiskuits reichen.
    • Die alkoholfreie Variante Statt Kirschwasser nehmen Sie zum Beträufeln einige Löffelchen vom Sauerkirschsaft aus dem Glas.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.