Versunkener Kirschreis

Zutaten:
  • 200 g Vollkorn-Milchreis
  • 1 Zimtstange
  • 400 ml Milch
  • 1/8 l Süße Sahne
  • 750 g Sauerkirschen
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 100 g Honig
  • 4 Eier
Zubereitung:
  • Für die Familie: Süßes Vollwertrezept In diesen fruchtigen Kuchen können Sie Vollkornreis gut "untermogeln". Er macht länger satt als weißer Milchreis, schmeckt kerniger und enthält mehr Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe.
  • Allerdings hat er eine längere Garzeit. Schmeckt auch mit Mirabellen, Zwetschgen oder Apfelspalten. Reis mit Zimtstange, Milch und Sahne zum Kochen bringen, bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten leicht kochen lassen, dann etwa 15 Minuten auf der ausgeschalteten Platte ausquellen lassen, kalt stellen. Inzwischen die Kirschen entsteinen.
  • Butter mit 1/3 des Honigs cremig rühren. Eier trennen. Die Eigelb mit der Honigbutter verschlagen, unter den lauwarmen Reisbrei ziehen.
  • Die Hälfte des Eiweiß steif schlagen, ebenfalls unterziehen. Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen. Die Pieform mit Butter einfetten, Reis darauf verteilen, glatt streichen.
  • Nun die Kirschen in den Reis drücken, 30 Minuten auf der unteren Schiene im Ofen backen. Dann das restliche Eiweiß steif schlagen, nach und nach den übrigen Honig einfließen lassen.
  • Die Masse auf dem Kuchen verteilen und nochmals für 10 Minuten in den heißen Ofen schieben. Den Kuchen können Sie als süße Hauptmahlzeit oder kalt als Dessert essen. Bei 10 Stück je ca. 300 kcal.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.